Konrad Volk : Kindheit und Erziehung in Babylonien und Assyrien

9. Dezember 2015
18:15 Uhr

Ort: Universität Bern, Hauptgebäude 106

Babylonien

Prof Dr. Konrad Volk, Eberhard Karls Universität Tübingen

Die Kindheit ist eine Zeit voller Wechselfälle. Das war den Menschen in Babylonien und Assyrien nicht nur bewusst; vielmehr haben sie reichhaltiges Quellen- material hinterlassen, das Kindheit, Erziehung, Aus- bildung und Bildung in allen erdenklichen Facetten dokumentiert.

Institut für Archäologische Wissenschaften (IAW)
Abt. Archäologie des Mittelmeerraumes
der Universität Bern
Länggass-Strasse 10
3012 Bern
Tel. 031 631 89 92
Fax 031 631 49 05

Eintritt frei – Gäste sind herzlich willkommen

 


Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
M
D
M
D
F
S
S
27
28
29
30
31
1
3
4
5
6
7
8
10
11
13
14
15
18
19
20
21
22
24
25
26
27
28
29
31
1
2
3
4
5
31 Okt
31. Oktober 2022 - 19. März 2023    
00:00 Uhr
Sizilien: Kunst- und Kulturpanorama Programm: Reiseprogramm Sizilien Anmeldeschluss: 31. Dezember 2022 Zu der Reise: Als sich im 8. Jahrhundert v.Chr. Griechen aus Korinth auf Sizilien [...]
31 Okt
31. Oktober 2022 - 1. Juni 2023    
Ins Reich des Odysseus: Der Westen Griechenlands mit den ionischen Inseln Kephallenia, Ithaka, Leukas und Korfu Programm: Reiseprogramm griechische Inseln Anmeldeschluss: 31. Januar 2023 Zu [...]
12 Jan
12. Januar 2023 - 14. Januar 2023    
Colloque international - La force de la copie Le pouvoir de la copie, entre philologie, archéologie et histoire de l’art. Regards croisés sur les copies [...]
17 Jan
17. Januar 2023    
19:00 Uhr - 20:00 Uhr
Alla Buyskikh (Université de Kiev) et Askold Ivantchik (Université de Bordeaux): Olbia : une cité coloniale grecque au bord de la mer Noire Flyer : [...]